[Zurück] [Bildergallerie] [Landschaften] [Trophäenbilder] [Unterkunft] [Weiter]



Springbock
(Antidorcas marsupialis)

Springböcke sind die einzigen wirklichen Gazellen im südlichen Afrika. Sie ernähren sich hauptsächlich von kurzem Gras, Futterbüschen und jungen Trieben von Bäumen. Springböcke können bis zu 70 km/h schnell laufen und sehr hoch und weit springen. Im Linken Bild ist ein männlicher Springbock zu sehen.

 

Springböcke leben in offenerem Gelände. Ihre natürlichen Feinde sind Geparden, Leoparden und Löwen. Die Kitze fallen allerdings auch Rotkatzen (Caracal), Schakalen, Adlern und anderen kleineren Räubern zum Opfer. Rechts ist eine typische Szene auf der Farm. Die Ricke trägt deutlich feinere Hörner als der Bock.

 

Steinböckchen (Rapharicerus campestris)

Steinböckchen sind die kleinsten Antilopen auf Garib. Sie werden bis zu 11kg (männlich) und 12kg (weiblich) schwer. Nur die Böcke tragen Hörner. Steinböckchen verteidigen ihr Teretorium gegen andere und sind nur in der Paarungszeit gemeinsam unterwegs. Sie sind hauptsächlich Blattäser.