Einmal Buschst‰blich das weite suchen !
Home Garib Information Preise Gallerie Kontakt


garib

Einmal buchstäblich das Weite suchen!

Farm Garib
liegt am Rande der Kalahari und umfaßt 18000 ha. Sie wurde 1910 von Hans Lühl aus Westfalen gegründet. Es findet sich heute auf dieser Rinderfarm ein natürlicher Bestand an Kudu, Oryx, Hartebeest, Keiler, Springbock, Duiker und Steinböckchen sowie Flug- und Raubwild.

Garib liegt innerhalb der "Dordabis Conservancy", einer 1997 gegründeten Hegegemeinschaft, die heute 22 Farmen, d.h. etwa 160000 ha, umfaßt. Hier können wir Sie auf weitere Arten in der näheren Umgebung führen.
Sie wohnen in einem separaten, auf dem Farmgehöft gelegenen, gemütlichen Farmhaus mit 3 Schlafzimmern und einem großen Wohnraum mit Veranda, wo Sie in der Gruppe oder Familie auch mal ganz für sich sein können. Außerdem stehen 2 weitere Einzelzimmer zur Verfügung. Wir nehmen zu einem Zeitpunkt nur eine Gruppe auf, um wirklich jedem Gast gerecht werden zu können.

Die Mahlzeiten gibt es bei uns im alten Farmhaus. Unsere Küche bietet neben dem unterschiedlichsten Wildbret hauptsächlich Selbsterzeugtes von der Farm.


Außer Jagen und Ansitzen können Sie wandern oder Ausflüge auf der Farm machen. Für nicht-jagende Gäste bieten wir Ausflugsfahrten zu Kunsthandwerksbetrieben (Teppichwebereien und Goldschmiede) in der näheren Umgebung an. Tagesflüge können auf Anfrage organisiert werden, z.B. zur Namibwüste oder zum Fischfluß-Canyon im Süden.

Erleben Sie die Jagd in unserem Sonnenland.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Jule Lühl und Sigurd Hess

Weitere Information ->


Foto

Adresse English
Farm Garib